Zu zweit kann man nicht in einem Wasserbett schlafen

Wir bieten zwei verschiedene Arten von Wasserkernen an, das Dualsystem und das Monosystem.

Für jede Vorliebe also die perfekte Schlafunterlage

Der Monokerngleicht durch das große Wasservolumen Gewichtsunterschiede aus. Die Bewegungen des Partners sind hier spürbar, aber kurzer Eingewöhnungszeit empfinden Sie diese als beruhigend und schlafförderndes Wiegen.

Bei der zweiten Möglichkeit liegen Sie jeder auf einem eigenen Kern. Die Kerne werden durch eine Trennwand getrennten. Allerdings entsteht durch das flexible Vinyl keine „Besucherritze“ da die Kerne eng zusammen liegen.Sie wecken ihren Partner auch nicht auf, wenn Sie erst später zu Bett gehen. Der Vorteil bei dieser Variante ist, dass Sie unterschiedliche Beruhigungsstufen wählen können. Das heißt, Ihr Partner kann einen leicht beruhigten Kern wählen und Sie zum Beispiel eine feste Beruhigung.

Allgemein können Sie von folgendem Grundsatz ausgehen: Je stärker die Stabilisierung Ihres Wasserbettes, desto geringer ist die Übertragung der entstehenden Bewegungen.

Sie können also generell in unseren Wasserbetten zu zweit schlafen!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel