Fachberatung: 02871 - 236 86 10

Wasserbetten für jeden!

Noch vor einigen Jahren machte ein dezentes Grinsen die Runde, wenn das Wort Wasserbett fiel. Menschen, die ein Wasserbett besaßen galten alt Exoten.


Doch dann schrieb Jack Nicholson Filmgeschichte mit 'About Schmidt' und das Wasserbett als 'poor mans bed', ein arme-Leute-Bett, wurde ebenfalls berühmt. Langsam merkte und entdeckte auch der Normalverbraucher, dass keine Schlafunterlage Rücken freundlicher und kein Schlaf erholsamer ist als der auf Wasserbetten.

Immer häufiger hörten Fachverkäufer, dass ihre Kunden diese Investition bereits viel früher gemacht hätten, wenn sie gewusst hätten, was für ein Wohlbefinden ein Wasserbett bieten kann. Der Boom von Wasserbetten begann. Er war zwar nicht steil, aber stetig.

Auch heute hat sich die Marktsituation nicht verändert, denn die Tendenz ist weiter steigend. Rund acht Millionen Deutsche besitzen ein Wasserbett. Aber wer schläft auf Wasserbetten?

Der Wasserbettschläfer lässt sich in keine Schublade stecken. Er ist männlich oder weiblich, jung oder alt, Arbeiter oder Hochschullehrer. Gemeinsam haben viele Nutzer vom Wasserbett das 'Kreuz mit dem Kreuz', den Rückenproblemen, sie sind schon lange keine Altersfrage mehr. Doch auch der Wellness-Aspekt spielt eine große Rolle. Es gibt so viele Gründe, es sich auf einem Wasserbett gut gehen zu lassen und die nächtliche Unruhe auf der harten Matratze in das Reich der Vergangenheit zu verweisen. Viele Hersteller haben auch im Bereich des Designs Schönes und Vielseitiges zu bieten. Ein Wasserbett ist eben nicht nur gut für Körper und Seele, sondern auch fürs Auge.

Kurz noch einmal die Vorteile auf einen Blick. Welche Vorzüge der Schlaf auf Wasser hat, lässt sich ganz einfach unter drei Stichworten beschreiben: Ergonomie, Haltbarkeit, Hygiene: Kein Schlafsystem bietet dem Rücken bessere Unterstützung als ein Wasserbett, es kann nicht durch gelegen werden, keine Matratze lässt sich sauberer halten als ein Wasserbett.

Ergonomie: Zur nächtlichen Regeneration der Bandscheibe gehört entspannter Schlaf, ohne schmerzende Druckpunkte. Der so genannte Schwebeschlaf auf Wasserbetten ermöglicht eine ungehinderte Blutzirkulation ohne 'Einschlafen' der Gliedmaßen. Von selbst wählt der Schläfer unterbewusst die Position, in der er sich optimal ausstrecken kann. Ständiges Drehen und Wenden und eine daraus folgende nächtliche Unruhe werden vermieden. Aber auch für passionierte Seiten- oder Bauchschläfer ist das Wasserbett aufgrund seiner optimalen Anpassungsfähigkeit ideal, und sogar Schwangere können sich in Bauchlage zur Ruhe betten. Natürlich stehen auch Ärzte und Orthopäden dem Schlaf auf Wasserbetten äußerst positiv gegenüber.
Haltbarkeit: Während herkömmliche Matratzensysteme früher oder später ihre Form verlieren und mit einer deutlichen Kuhle den Verschleiß signalisieren, behält ein Wasserbett immer seine Form. Benutzungszeiten von 15 Jahren sind keine Seltenheit, aber auch längere Liegezeiten sind dokumentiert.

 

Hygiene: Untersuchungen bringen es unerbittlich an den Tag: Matratzen sind ideale Brutstätten für Milben und Krankheitskeime. Alles, was der Körper während der nächtlichen Transpiration ausscheidet, sammelt sich in der Matratze. Kein gutes Gefühl - und ein Alarmsignal für jeden Allergiker. Anders bei Wasserbetten. Das Vinyl ist feucht zu reinigen, die Textilauflagen sind waschbar. Ideale Bedingungen für hygienischen Schlaf und beste Voraussetzungen, um wieder durchatmen zu können. Wasserbetten sind also etwas für jeden! Und wenn Sie sich für ein Wasserbett entschieden haben, werden Sie ihr neues Bett lieben und ein begeisterter Anhänger von Wasserbetten werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel