Fachberatung: 02871 - 236 86 10

Tagesmüdigkeit bei Kindern und Jugendlichen

Das Symptom der Tagesmüdigkeit bei Kindern und Jugendlichen, kann ein erstes Symptom für eine ernsthafte und medizinisch behandlungsbedürftige Schlafstörungen sein. Zu ihnen gehören Krankheiten wie Narkolepsie, Schlafapnoe oder verzögertes Schlafphasensyndrom. Sobald eines dieser Symptome von Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen auftritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Es kann ebenfalls durch einen unregelmäßigen Schlafrhythmus hervorgerufen werden. Kinder sollten immer ungefähr zur selben Zeit ins Bett gehen, damit sich ein Rhythmus entwickeln kann. Es sollte tagsüber genug Energie verbrauchen, durch Bewegung und frische Luft, damit das Kind Abends „ausgepowert“ ist. Auch die richtige Ernährung kann eine Rolle spielen. Viel Fast Food führt dazu, dass das Kind später müde wird, hier hilft Obst und Gemüse. Eine einfache Lösung um das Zubettgehen zu vereinfachen.

 

Ebenfalls kann eine schlechte Körperhaltung zur Tagesmüdigkeit beitragen. Verspannungen, die durch falscher Belastung der Rückenmuskulatur hervorgerufen werden, führen schnell zur Erschöpfung.

Der Körper eines Menschen dreht sich in einem Wasserbett im Schlaf weniger und wird deshalb weniger belastet. Zudem entspannt sich der Körper, durch den Schwebeschlaf, schneller.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Boxspring Wasserbett Classic Boxspringbett Classic
ab 279,00 € *
Polsterbett Neckar Polsterbett Neckar
ab 712,00 € *