Wasserbetten Lexikon

Wasserbetten für Senioren

Gerade im Alter nimmt die Stärke der Knochen ab, oft ein Ergebnis des Mineralverlustes der Knochen (Osteoporose). Es treten häufiger Kreislaufstörungen auf. Zudem kommt, einige hatten schon einen Schlaganfall oder Herzinfarkt. Der geistige und körperliche Zustand verändert sich.
Der Schlafrhythmus besteht aus vielen kleinen Schlafperioden, die durch häufige Nahrungsaufnahmen und langen Versuchen das Baby wieder zum Einschlafen zu bewegen, unterbrochen werden, das gilt sowohl für das Kind als auch für die Mutter.

Wasserbetten im Alter

Gerade im Alter treten Symptome auf, die für diese Altersgruppe bezeichnend sind. Unter anderem bauen sich die Knochen nicht mehr so schnell und stark auf, dies liegt am Mineralverlust des Knochens, auch Osteoporose genannt.
Erkrankte Gelenke sind in der Regel geschwollen und schmerzhaft. Daher sollten sie vor unnötigen Druck- und Zugbelastungen geschützt werden.