Wasserbetten Lexikon

Softside Wasserbetten

Das klassische Wasserbett ist für viele das Hardside Bett. Doch dieses hat den Nachteil, dass es quasi in eine Kiste eingebaut wird. Daher ist der Ein- und Ausstieg recht unbequem. Die andere Variante, die Softside Betten, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da es keine scharfen Kanten hat.

Kann mein Wasserkern platzen?

Wasserbetten werden heutzutage aus dem Material Vinyl hergestellt. Das ist sehr robust und widerstandsfähig.

Wasserbetten bei Verbrennungen

Es ist bewiesen, dass das Schweben auf Wasserbetten sowohl den Druck, als auch die Schmerzen bei schweren Verbrennungen drastisch verringert. Das sanfte Gefühl der Schwerelosigkeit und Schwebens haben eine schmerzstillende Wirkung, wodurch das Verabreichen von Betäubungsmitteln eingeschränkt werden kann