Fachberatung: 02871 - 236 86 10

Wie viel Wasser wird benötigt

Die Wassermenge, die in einem Kern eingefüllt werden muss, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Größe des Bettes ist entscheidend, zudem spielen auch die Liegegewohnheiten eine große Rolle und das Körpergewicht. Das Volumen eines Bettes wird Breite x Länge x Höhe gerechnet. So kommt man ca. auf 560-640 Liter.

 

Als Befüllungstipp wird das Gewicht genommen

 

ca 50 kg            Oberkante Schaumrahmen
ca 60 kg            0,5 cm unter der Oberkante
ca 70 kg            1,0 cm unter der Oberkante
ca 80 kg            1,5 cm unter der Oberkante
ab 90 kg            2,0 cm unter der Oberkante

 

Die unterschiedlichen Beruhigungsstufen sind auch unterschiedlich vom Innenleben. Das heißt, auch hier benötigen sie bei niedrigen Stufen mehr Wasser als bei stark beruhigten Kernen.

 

 

Eine Wölbung der Matratze deutet darauf hin, dass zu viel Wasser eingefüllt wurde. Das Durchliegen, wie in einer Hängematte, verhindert ebenfalls einen angenehmen Schlafkomfort. Die optimale Füllmenge ist laut Wasserbett- und Schlafexperten dann erreicht, wenn der Schlafende vollkommen gerade liegt. Das heißt, Rücken und Po werden von der Matratzenoberfläche getragen, ohne das die Beine nach oben gedrückt werden. Nur wenn dies gewährleistet ist, können Sie eine entspannte und natürliche Ruheposition im Wasserbett erreichen. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.