Fachberatung: 02871 - 236 86 10

In einem Wasserbett kann man nicht sitzen

In einem Wasserbett kann man sogar sehr komfortabel sitzen! Ein gutes Wasserbett kann sich, durch die eingenommene Sitzposition, komplett an Ihren Körper anpassen. Ihre Beine werden durch ihr niedrigeres Gewicht automatisch höher gelagert, so dass man eine optimale Sitzposition erhält. Im Gegensatz zum verstellbaren Lattenrost passt sich die Matratzenoberfläche genau Ihren Körpermaßen an. Trotzdem wird eine durchgehende Matratzenoberfläche beibehalten, auch wenn einer der Partner sitzt und der andere liegt.

 

Für den optimalen Sitzkomfort bieten wir zusätzlich noch eine Sitzkeil an. Dieser dient als Rückenlehne und verteilt das Gewicht noch gleichmäßiger. Ein Verschieben der Vlieseinlagen, welches unter anderem durch das Sitzen im Bett hervorgerufen wird, kann so verhindert werden. Das Verrutschen kann durch eine dauerhafte Belastung der innen liegenden Ecknähte hervorgerufen werden, damit diese Belastung kein Problem mehr darstellt, biete wir den Sitzkeil an.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel