Fachberatung: 02871 - 236 86 10

Wasserbetten nach der Schwangerschaft

Ein Baby kann in der Nacht häufig wach werden, dies ist meist mit lautem Geschrei verbunden, denn irgendwie muss sich das Kind ja bemerkbar machen. Der Schlafrhythmus besteht aus vielen kleinen Schlafperioden, die durch häufige Nahrungsaufnahmen und langen Versuchen das Baby wieder zum Einschlafen zu bewegen, unterbrochen werden, das gilt sowohl für das Kind als auch für die Mutter. Oft führt das zur Übermüdung der Mutter. Diese sollte in dieser Zeit am besten versuchen, Mittags etwas zu schlafen, während das Kind es auch tut. Durch die wohlige Wärme des Wasserbettes und durch die Entlastung des Körpers, kann der Mittagsschlaf wahre Wunder vollbringen. Die Entspannung tritt schnell ein und man fühlt sich schneller erholter. Der Körper kann seine Energiereserven wieder aufladen und ist für eine weitere ereignisreiche Nacht gewappnet. Ein Wasserbett bietet Ihnen den Schlafkomfort, den Sie als Elternteil benötigen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Keilkissen für Wasserbett Keilkissen
49,00 € *