Fachberatung: 02871 - 236 86 10

Wasserbetten gegen Rheuma

Der Begriff Rheuma umschließt eine Vielzahl an Krankheitsbildern, die Gelenke, Muskeln, Sehnen, Weichteile auch innere Organe betreffen können. Fast immer gehen Rheumaerkrankungen mit Schmerz und Bewegungseinschränkungen einher. Sie können in jedem Lebensabschnitt auftreten, von der Kindheit bis ins hohe Alter. Untersuchungen haben ergeben, dass mehr als 90 Prozent aller Menschen über 50 Jahren an irgendeiner Form der Erkrankung leiden. Die Wahrscheinlichkeit, an Gelenkrheuma zu erkranken, steigt mit zunehmendem Alter.

Medizinische Untersuchungen haben ergeben, dass sich das Prinzip des Wasserbettes, also die gleichmäßige Verteilung des Körpergewichtes auf ein bestimmtes Volumen Wasser, bei den meisten Arthritis erkrankten positiv auswirkt. Die gleichmäßige Verteilung des Körpergewichtes reduziert den Druck auf die empfindlichen Körperteile, die von Arthritis befallen sind.

 

Die Wärme des Wasserbettes stimuliert gleichzeitig den Blutkreislauf, aktiviert somit den Heilungsprozess und lindert den Schmerz. Eine normale Matratze dagegen reduziert die Körpertemperatur.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kopfteil Stecca Kopfteil Stecca
ab 313,00 € *
Kopfteil Duetto Kopfteil Duetto
ab 231,00 € *