Die Bandscheiben

Die Bandscheibe dient der Beweglichkeit der Wirbelsäule, sie befindet sich zwischen den Wirbelkörpern und dient als Stoßdämpfer und Pufferzone. Sie verhindern, dass die Wirbelknochen direkt aufeinander reiben und sich abnutzen. Der Aufbau der Bandscheiben besteht aus zwei Schichten: einer eher zähen, knorpelartigen Hülle und einem gallertartigen Kern. Das flüssige Gel wird bei Belastungen kontinuierlich aus der Hülle gepresst. Damit die Bandscheibe ihre Elastizität nicht verliert, muss sie sich ständig mit neuen Nährstoffen versorgen. Dieser Vorgang wird in Dehydration genannt.

 

Die Hydration findet in der Erholungsphase statt, die Bandscheibe regeneriert sich und ist wieder belastbar. Die Druckverhältnisse innerhalb der Bandscheibe werden so gesteuert. Oft sind diese jedoch gestört und nicht optimal, da der auf die Bandscheibe ausgeübte Druck im Stehen und Sitzen sehr groß ist. Daher ist es sehr wichtig, dass die Nährstoffaufnahme während der Schlafphasen erfolgen kann. Dies ist nur möglich, wenn die Wirbelsäule spannungsfrei liegen kann, wie es durch die Körperanpassung im Wasserbett gegeben ist. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wandpaneel Lille Wandpaneel Lille
ab 477,00 € *
Kopfteil St. Moritz für Wasserbetten 4 Wandpaneel St. Moritz
ab 669,00 € *